FAQ- häufig gestellte Fragen:

 

Verlangt Ihr eine Anzahlung?

Ja, diese hängt ab von der Größe Deiner Tätowierung und der Anzahl Deiner Termine. Im Normalfall beträgt die Anzahlung 50,- Euro. Die Anzahlung wird in voller Höhe zum letzten Termin verrechnet.

 

Bekomme ich eine Quittung für meine Anzahlung?

Ja, in Form einer Terminkarte auf der die Höhe der Anzahlung mit Stempel und Unterschrift       quittiert wird.

 

Was passiert wenn ich meinen Termin nicht wahrnehmen kann?

Solltest Du Deinen Termin aus persönlichen Gründen verschieben müssen, denk bitte daran, dich spätestens 2 Tage vorher bei uns zu melden. Solltest Du Deinen Termin ohne Absage verstreichen lassen, wird die Anzahlung einbehalten und über eine Neuvergabe für Ersatztermine wird im Einzelfall entschieden.

 

Wie kann ich meinen Termin absagen?

Wie oben, 2 Tage vorher melden. Die Anzahlung wird nur ausbezahlt, wenn der Termin rechtzeitig abgesagt wurde.

 

Kann ich meinen Termin an einen Freund/Bekannten weitergeben?

        Prinzipiell ja, aber nur mit vorheriger Absprache mit uns.

           

Ist mein Tattoodesign einmalig?

100%-ig!!! Unsere Designs werden im Normalfall vor Ort gezeichnet und das Original bekommt jeder Kunde nach Fertigstellung ausgehändigt.

 

Kann ich meine eigene Vorlage mitbringen?

Natürlich kannst Du Deine eigenen Ideen in Form von Bildern, Entwürfen, Zeichnungen oder Vorlagen mitbringen. Wir behalten uns allerdings vor, den Entwurf im Bedarfsfall so zu verändern, dass er auch tätowierbar ist.

 

Mein Motiv wird nicht in einer Sitzung fertig, muss ich trotzdem den vollen Betrag bezahlen?

Nein, Du bezahlst das was auch gearbeitet wurde. Der vereinbarte Stundensatz wird pro Sitzung bezahlt. Für den zweiten (…dritten…vierten) Termin zahlst du nach jeder Sitzung den vereinbarten Stundensatz für die Zeit, die tätowiert wurde.

 

Muss meine Tätowierung nachgestochen werden?

Das entscheiden wir wenn deine Tätowierung abgeheilt ist. Bei manchen Motiven ist es nötig nach ein paar Wochen an der einen oder anderen Stelle noch einmal Farbe einzubringen, wobei für Dich keine weitere Kosten anfallen würden. Allerdings solltest du deine Tätowierung genau nach unseren Pflegehinweisen behandeln, denn bei einem 2. oder gar 3. Mal kann von „Nachstechen“ nicht mehr die Rede sein und kostet dich wieder Geld.

 

Was soll ich zum Tätowieren anziehen?

Bitte nicht Deine neue Designer-Jeans! Es kann passieren, dass deine Kleidung mit den Tattoofarben, Desinfektionsmitteln, Melkfett und/oder der austretenden Wundflüssigkeit in Berührung kommt.In diesen Fällen haften wir nicht für einen entstandenen Schaden!

Bequeme Kleidung ist ganz wichtig und denk bitte daran, dass die Kleidung an der zu tätowierenden Körperstelle nicht zuletzt aus hygienischen Gründen entfernt werden muss.

 

Kann ich mir jedes Motiv stechen lassen?

Wir sind offen für alles, was der gute Geschmack zulässt und Dir gefällt, allerdings gibt es bei uns auch Motive, die grundsätzlich nicht gestochen werden. Dazu gehören:

·         der Name des derzeitigen Partners

·         politische Symbole und Parolen

·         Bandlogos

 

 Ich bin noch minderjährig, müssen meine Eltern eine Einverständniserklärung unterschreiben?

Wir tätowieren grundsätzlich und ohne Ausnahme keine Personen unter 18 Jahren, auch dann nicht, wenn die Eltern einverstanden wären!

 

 Sind bei Euch Hunde erlaubt?

         Nein, auch nicht ausnahmsweise!

 

Kann mein/e Freund/in zugucken?

Normalerweise schon, nur sollte man sich eben den Umständen entsprechend etwas ruhiger verhalten. Ansonsten ist „Händchen halten“ kein Problem

 

Ich bin etwas spät dran…

         Kein Problem, einfach kurz anrufen wenn es später wird.

 

 

Falls noch Fragen offen sind, ruf doch kurz an oder komme persönlich bei uns vorbei.